Wir basteln Osterkarten! (Anleitung)

Juhu, es wird Frühling!

Osterkarten basteln mit Kindern: Osterhase mit Pompom.

Höchste Zeit, die kurzen Hosen aus dem Keller zu holen, die Weihnachtsbilder von den Fenstern zu kratzen und stattdessen ein paar Eier auszupusten!

In den Supermärkten stapeln sich längst schon die Schokohasen und Oster-Accessoires und man munkelt, der Osterhase persönlich wurde bereits gesichtet, wie er Eier in großen Mengen aus Hühnerställen getragen hat – natürlich corona-konform mit Mundschutz.

Es lässt sich nicht leugnen – Ostern naht. Und damit naht auch die perfekte Gelegenheit, endlich mal wieder das bunte Papier heraus zu kramen, die Stifte zu spitzen, Schere und Kleber abzustauben und kreativ zu werden. Farbe muss her – schließlich war der Winter lang genug!

Aber natürlich machen wir es uns nicht nur selbst bunt, sondern verteilen unsere Frühlingsgefühle großzügig weiter: Wir basteln Osterkarten! Wir schicken Ostergrüße an Oma und Opa, Onkel und Tante und all unsere Freundinnen und Freunde. Wenn wir uns schon nicht sehen können – lesen können wir uns allemal.

Aber wir machen nicht einfach irgendwelche Osterkarten für unsere Lieben. Nein! Dieses Jahr muss es besonders fröhlich zugehen auf unserer Osterpost. Und was würde mehr Spaß machen, als eine Farbexplosion mit Pompoms? Richtig: (fast) nix. Deshalb gibt es von uns in diesem Jahr Hasen und Küken aus Pompoms. Die gehen super einfach, lassen sich toll mit Kindern basteln und bringen jede Menge Farbe und Spaß in alle Briefkästen und Wohnungen. Macht ihr mit?

Hier kommt unsere Anleitung für farbenfrohe Osterkarten mit Pompoms! (Und eine kostenlose Vorlage zum Download gibt’s auch dazu …)

Osterkarten basteln mit Mini-Pompoms

Das braucht ihr:

  • Tonkarton in bunten Farben. Wenn kein Tonkarton da ist, geht auch der Rest von einem Schuhkarton oder einfach festes Papier.
  • Bunte Papier-Reste – leert die Altpapiertonne aus, wir verbasteln alles!
  • Wolle. Keiner braucht jetzt mehr Socken – der Rest der Wolle wird zur Osterwolle erklärt!
  • Kleber, Schere und Stifte
  • Eine Gabel.
Osterkarten basteln mit Kindern: Material

Und so geht’s:

1 Gestaltet den Hintergrund auf eurer Karte!

Sucht euch eure liebste Frühlingsfarbe aus! Aus buntem Tonkarton könnt ihr entweder einfache Karten basteln oder Klappkarten für die ausführlichen Oster-Grüße. Darauf gestaltet ihr euer Osterbild: Klebt Blumen oder eine Sonne auf, gestaltet einen Rahmen oder lasst den Osterhasen persönlich vorbei hoppeln. Das geht besonders einfach mit unserer Hasen-Vorlage zum kostenlosen Download! Einfach abzeichnen, ausschneiden, aufkleben – fertig!

Osterhasen ausschneiden für Osterkarten mit Kindern

2 Fädelt die Pompoms!

Ran an die Wolle – jetzt wird gefädelt! Mini-Pompoms mit der Gabel lassen sich super einfach machen und bringen Spaß auf jede Osterkarte! Schnappt euch ein Stück Wolle und wickelt es mittig um die Gabel. Die aufgewickelte Wolle sollte am Schluss etwa daumendick sein – nehmt also lieber erst einmal etwas mehr Wolle, abschneiden könnt ihr immer noch!

Wenn ihr genug gefädelt habt, bindet ihr das Knäuel in der Mitte fest zusammen. Am besten mit einem doppelten oder dreifachen Knoten, damit nichts aufgeht.

Jetzt schneidet ihr das Knäuel links und rechts auf und bringt euer Pompom in Form. Damit das Pompom schön rund wird, müsst ihr einzelne Wollfäden vermutlich noch nachschneiden.

Pompoms mit der Gabel machen

3 Und dann wird geklebt.

Wenn die Pompoms fertig sind, kommen sie auf die Karten: Zwei Pompoms verwandeln sich ganz schnell in ein Küken, ein Pompom wird zum Stummelschwänzchen … Augen, Schnabel und Co. zaubern wir mit Stiften oder Papier-Stückchen dazu.

Fertig ist die Osterkarte!

So kommt unsere bunte Frühlings- und Osterstimmung auch bei all‘ unseren Lieben an!

Osterkarten mit Pompoms

Frohe Ostern wünscht euch peachy – haltet die Augen auf und lasst den Osterhasen nicht entwischen!

Kostenlose Vorlage Osterkarte mit Kindern
Kostenlose Vorlage für den Osterhasen hier herunterladen und ausdrucken

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.